Am 11.11. 2017 fand der Klimaaktionstag im Pommerschen Landesmuseum statt.

Der diesjährige Klimaaktionstag stand wieder unter dem Motto BEWEG WAS. Das Klimschutzbündnis Greifswald 2020 hatte  daher mit weiteren städtischen Akteuren ins Pommersche Landesmuseum eingeladen.

Der Aktionstag wurde von den Akteuren wie Gästen als erfolgreich gewertet, auch wenn das Wetter für die Akteure auf dem Museumsvorplatz nicht immer mitspielte wie gewünscht. Insbesondere das Landesmuseum als neuer Veranstaltungsort wurde von den Beteiligten sehr positiv aufgenommen.

Auf dem Aktionstag ging es um Themen wie Klimaschutz, Energiewende, nachhaltige Mobilität, Landnutzung, Energieeffizienz oder auch das Thema Müll.

Insbesondere die Angebote für Kinder (Puppenspiel und verschiedene Bastelangebote) fanden großen Anklang. Die Erwachsen informierten sich über das Klimaschutzbündnis und weitere Themen, wie z.B. die Energieversorgung  (Energiewelten Stralsund e.V.), den Stromsparcheck (Caritas) oder auch das Thema Energieeffizienz (Verbraucherzentrale).

Es gab 2 Tauschaktionen: Stoffbeutelaktion (bringe 3 Plastiktüten, bekomme 1 Stoffbeutel) und den Tausch von Kleidungsstücken.

Auf dem Aktionstag wurde der Stadt Greifswald ein Starterset E-Mobilität durch die NOW überreicht. Des Weiteren fand die Preisverleihung zum Kreativwettbewerb statt.

Das Klimaschutzbündnis geht nach den erhaltenen Rückmeldungen  davon aus ,dass die Gäste einen informativen und kurzweiligen Aufenthalt beim Klimaaktionstag hatten und freut sich auf den kommenden Aktionstag 2018.