Klimasail 2018

Die Klimasail 2018 ist gestartet.

Die KlimaSail 2018 ist das Jugendbildungsprojekt der evangelischen Nordkirche zur Nachhaltigen Entwicklung.  Sie wird dieses Jahr in Kooperation mit den Masterplan-100%-Klimaschutz-Kommunen Flensburg, Kiel, Greifswald und Rostock organisiert. Jugendliche aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein segeln mit der AMAZONE, einem 2-Mast-Schoner aus Finnland, entlang der Ostseeküste von Hafen zu Hafen. Sie bringen unter dem Motto „Global denken, Lokal handeln, Jetzt!“ ein buntes Programm rund um den Klimaschutz mit.

Die Landaktionen bei den teilnehmenden Städten richten sich insbesondere an Jugendliche und bieten vielfältige, auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit abgestimmte Programmpunkte: von Mitmach-Aktionen und Workshops über Infostände und Vorträge bis hin zu einem „Klima-Talk“, einer Jugendandacht und Musik- und klimafreundlichen Verpflegungsangeboten.

Am 14.07.2018 wird die AMAZONE in Greifswald (Wiek) eintreffen.  Es wird einen Markt der (klimafreundlichen) Möglichkeiten am 14.07. und 15.07. geben, der in das Fischerfest Gaffelrigg integriert ist.

Nähere Informationen zur Sail und zum Landprogramm in Greifswald gibt es unter folgendem Link.

Markt der (klimafreundlichen) Möglichkeiten:
Informationen / Mitmachaktionen, Installationen / Druck machen: Kreative T-Shirts und Segel-Fahnen selbst gestalten/ Mit Machen: Upcycling – Müllmonster /Krach machen: Klappern für das Klima – Rasselstäbe aus Kronkorken / Besser machen: Mein CO2 – Fußabdruck / Weiter
machen: Fairer Handel, klimagerechtes Leben, gute Ernährung
Mit dabei:
Brot für die Welt, foodsharing, FairTrade – Initiative;
Kabutze, Michael Mai (Erlebnispädagoge), NABU Greifswald,
Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums,
Nordkirche, Stadt verwaltung Greifswald, Weltladen,
WWF Deutschland u.a.

Wir freuen uns auf Euer Kommen. Das Greifswalder Klimaschutzbündnis.