Neuigkeiten

ADFC Fahrradklima-Test

ADFC-Fahrradklima-Test 2018

ADFC-Fahrradklima-Test 2018 Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
skew Ziele www.bundesregierung.de

Anerkennungsurkunde – nachhaltige Stadt

Greifswald erhält Anerkennungsurkunde als nachhaltige Stadt Einladung zur Urkundenübergabe am Dienstag, dem 5. Juni, 12:00 Uhr, Bürgerschaftssaal des Rathauses Die Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat sich zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen bekannt. Als ersten Schritt wird sich… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
caritas

Caritas ist neues Mitglied im Klimaschutzbündnis Greifswald 2020

Caritas ist neues Mitglied im Klimaschutzbündnis Greifswald 2020 Bereits seit Mai 2010 sind geschulte Stromsparhelfer im Raum Vorpommern/Greifswald im Rahmen des Caritas-Stromspar-Checks unterwegs. Sie beraten Haushalte mit geringem Einkommen zum Thema „Strom und Wasser sparen“. Dazu werden in diesen Haushalten… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
admin-ajax

CarSharing in Greifswald

Weitere Stellplätze eingerichtet – neue Fahrzeuge im Fuhrpark Ganz nach dem Motto: Ich kaufe mir doch keinen Bus, wenn ich mal Bus fahren möchte, fördert die Universitäts- und Hansestadt Greifswald das Auto – Teilen – das CarSharing. Ab sofort stehen… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Crowdfunding Plattform - Sparkasse Vorpommern

Crowdfunding-Plattform – Sparkasse Vorpommern

Crowdfunding-Plattform   Seit dem 1. März 2018 ist die Sparkasse auf der Plattform 99funken vertreten. Die Regionalplattform findet ihr hier. Ziel ist es, das gemeinnützige Engagement zu stärken. Vereine und Institutionen erhalten die Chance, neben einer möglichen Förderung der Sparkasse,… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Lastenradtest_Kindergarten_St_Nikolai2

Erfolgreicher Lastenradtest in Greifswalder Kindergärten

Lastenräder im Einsatz von 2 Kindergärten In den vergangen Wochen wurden jeweils 2 Lastenräder durch die Kindergärten Sankt Marien und Sankt Nikolai getestet. Im Ergebnis lässt sich festhalten, dass die Kinder wie auch die Erzieher begeistert waren von den Rädern…. Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Opera Momentaufnahme_2017-10-04_155242_www.kabutze-greifswald.de

Klima flicken

PROJEKT Klima flicken – Gemeinsam nähen und lernen für den Klimaschutz Kurze Wege für den Klimaschutz Die offene Nähwerkstatt Kabutze möchte ihre direkten Nachbarn, das weitere Umfeld in der Stadt und auch über die Stadtgrenzen Greifswalds hinaus dazu anregen, mit Spaß… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Lastenrad in Wiek

Lastenradprojekt in Greifswald

Lastenradprojekt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald In den kommenden drei Jahren wird in Greifswald der Einsatz von Lastenrädern untersucht. Das Institut für Geographie und Geologie der Universität Greifswald übernimmt die wissenschaftlichen Analysen. Die Stadtverwaltung der Universitäts- und Hansestadt begleitet… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Preistraeger_Klimasichten_2018

Preisträger Klimaschutzwettbewerb Klimasichten

Klimaschutzwettbewerb Die Preisverleihung zum 4. Klimaschutzwettbewerb des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern fand am 25.09.2018 in Schwerin statt. Eingereicht wurden künstlerisch-kreative Beiträge in den Kategorien Foto, Poster, Malerei und Kurzfilm. Auch Beiträge aus Greifswald wurden eingereicht und zählten… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Reverse_Steering_Bike1_kl

Reverse Steering Bike

Reverse Steering Bike – ADTRAN GmbH Oft denkt man in eingefahrenen Mustern, Abläufe funktionieren nach Routinen. Die Firma ADTRAN als Partner im Klimaschutzbündnis hatte für sich 2 Fahrräder gekauft, die nicht funktionieren wie man es erwartet (doch seht es Euch… Weiterlesen →

Print Friendly, PDF & Email
Morgen-01klein

Greifswald untersucht Moorflächen auf Treibhausgase

A little bit Moor Klimaschutz

Eine grüne Stadt mit Modellcharakter. So hat es ein Bürgergutachten aus dem Jahre 2010 gewünscht und so will sich Greifswald auch in Zukunft fühlen.

Deshalb ist die Stadt stets bemüht in den Bereichen Klimaschutz und Umweltschutz eine Vorreiterrolle einzunehmen. Wir sind Masterplan-Kommune, wir bekennen uns zu den internationalen Nachhaltigkeitszielen und wir unterstützen internationale Spitzenforschung.

Unter dem ausführlichen Titel „Emissionsbilanzierung und Handlungsempfehlungen für die Moorflächen im Greifswalder Stadtgebiet“ beantwortet eine neue Studie unter anderem die Fragen: Wie ausgedehnt sind die Moore im Greifswalder Stadtgebiet? Welcher Anteil davon ist trockengelegt und welche Emissionen werden dadurch freigesetzt? Wie ließen sie sich durch Wiedervernässung vermindern und wie könnte damit ein Beitrag zum lokalen Klimaschutz geleistet werden?

Entstanden ist die Studie im MORGEN-Projekt von Michael Succow Stiftung, Universität Greifswald und Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Dieses untersucht, wie Greifswald sich durch Revitalisierung von Moorflächen zum einen besser an den Klimawandel anpassen und dabei neue Stadt-Land-Beziehungen aufbauen kann. Die nachhaltige landwirtschaftliche Nutzung nasser Flächen (genannt Paludikultur), zum Beispiel zur Produktion von Bau- oder Brennstoffen aus Rohrkolben oder Schilf vor Ort, bietet einen mögliche Perspektive dafür. Die Studie macht klar, dass die Stadt Greifswald auf den stadteigenen Moorflächen viel für den Klimaschutz tun kann. Die Studie empfiehlt nun die Entwicklung und zügige Umsetzung einer städtische Moor-und Klimaschutz-Strategie.

Studie zum Download: hier 

 

Mehr Information:
http://www.succow-stiftung.de/morgen.html

 

Print Friendly, PDF & Email
VHS_Kurs_Klimafit_WWF

Klimafit – Volkshochschulkurs

Klimafit

Im Frühjahr gibt es einen Fortbildungskurs Klimafit an der Volkshochschule, der sich insbesondere an interessierte Bürgerinnen und Bürger richtet, aber auch an Gestalter und Entscheidungsträger gerichtet ist. Inhaltlich geht es um die die Grundlagen,Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels. Die globale, regionale und lokale Ebene wird dabei betrachtet. Online Diskussionen mit Wissenschaftlern sind eingeplant. Der Kurs wird von Herrn Dr. Christoff Hoffman geleitet. Es sind 6 Termine (März und April) vorgesehen. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der Sie als ehrenamtlicher Multiplikator im Bereich Klimaschutz ausweist. Die Kursgebühren betragen 20€. Der Anmeldeschluss ist der 24.02.2019 (es gibt nur 12 freie Plätze).

Was erwartet Euch genauer:

– 6 Kursmodule moderiert durch regionale Kompetenzträger/-innen
– Beiträge, Live-Chats und digitale Kursabende mit Wissenschaftler/innen des Helmholtz-Forschungsverbundes regionale Klimaänderungen (REKLIM) und weiteren regionalen Klimawissenschaftler/innen
– Kommunale Expert/innen vor Ort für Ihre Fragen, wie z.B. Dr. Stephan Braun, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Greifswald.
– Erarbeitung von Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Teilnehmenden und Expert/innen
– Der Umgang mit technikbasierten, digitalen Elementen (VHS-Cloud, MOOC)

Alle Informationen zum Kurs sind auf den Seiten der Volkshochschule verfügbar.

Pressemitteilung (Klimaschutz ist Gemeinschaftsaufgabe) des WWF zum Kurs Klimafit.

Wir würden uns freuen, wenn die Information über den Kurs weitergetragen wird und freuen uns über eine rege Teilnahme.

Euer Klimaschutzbündnis

 

Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

© 2019 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑