WETSCAPES Evaluierung

WETSCAPES Evaluierung

Am 26.11.19 präsentiert das Forschungsprojekt WETSCAPES im Rahmen der Halbzeitevaluierung seine bisherigen Ergebnisse und wird von externen Gutachtern evaluiert. NachwuchswissenschaftlerInnen stellen ihren Zwischenstand im Rahmen von Vorträgen und Posterpräsentationen vor und diskutieren mit eingeladenen Fachleuten über den Forschungsbedarf aus Anwendersicht. Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Ein Ende der Entwässerung von Moorflächen senkt die Freisetzung schädlicher Treibhausgase und leistet so einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz. Dabei müssen die Flächen jedoch nicht unbedingt als land- und forstwirtschaftliche Nutzfläche verloren gehen. Wiedervernässte, genutzte Moor- und Küstenstandorte stellen neue Ökosysteme dar. Im Projekt WETSCAPES, welches seit 2017 an den Universitäten Rostock und Greifswald durchgeführt wird, werden die biogeochemischen und ökologischen Eigenschaften dieser Ökosysteme erforscht. Dies ist die Grundlage für eine optimale Wiedervernässung und Landnutzung. Das Projekt wird über 4 Jahre durch das Exzellenzforschungsprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit 5 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Halbzeitevaluierung des Projektes findet am 26.11.19 an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock, Justus-von-Liebig-Weg 8, statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis zum 16.11.2019. Details zum Programm und die Anmeldung finden Sie hier:

https://www.wetscapes.uni-rostock.de/en/wetscapes-evaluation/ 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.